Mehr als 350 Titel aus einer Hand
Über 50 Jahre Erfahrung
Ermäßigungen bis zu 75 %
Bequemer Kauf auf Rechnung
Schneller Lieferbeginn
DAMALS
DAMALS - Das Magazin für Geschichte. DAMALS widmet sich geschichtlichen Themen von Altertum bis Neuzeit und schlägt dabei vielfach die Brücke zu den Herausforderungen unserer heutigen Welt. Wer das Heute verstehen will, muss DAMALS kennen: DAMALS liefert die Hintergründe zu den geschichtlichen Fakten, analysiert und veranschaulicht die Motivationen der Handelnden, legt Entscheidungsprozesse offen und beleuchtet gesellschaftliche Entwicklungen. Fachliche Tiefe verbunden mit guter Verständlichkeit: Für DAMALS schreiben führende Experten, begleitet von einer fachkundigen und leserorientierten Redaktion. Das garantiert die besondere inhaltliche Tiefe sowie die hohe Verständlichkeit. Jedes DAMALS-Heft ist mit einer Vielzahl von Fotos, Grafiken oder Karten illustriert. Geschichte in ihrer ganzen Fülle: DAMALS präsentiert eine breit gefächerte Palette von Beiträgen aus den unterschiedlichsten Epochen, Kulturen und Bereichen. Zahlreiche Berichte zu Kultur- und Kunstgeschichte, Technik- und Wirtschaftsgeschichte, Wissenschafts-und Religionsgeschichte runden die klassische Politik- und Ereignisgeschichte ab. Im Mittelpunkt jeder DAMALS-Ausgabe steht ein umfassend aufbereitetes Titelthema. Dazu kommen spezifische Artikel zu Themen verschiedener Epochen. Porträts historischer Persönlichkeiten und feste Rubriken wie 'Es geschah vor ...' oder 'Faszinierende Figuren' erweitern die geschichtliche Vielfalt und schlagen eine Brücke zur Gegenwart. DAMALS ist mehr als eine Zeitschrift und schafft zusätzlichen Nutzwert: Der Kalender bietet einen Überblick über die wichtigsten aktuellen Ausstellungen. Ergänzend informiert eine umfangreiche Museen-Datenbank auf damals.de über Museen und deren Projekte. Die Rezensionen zu aktuellen Büchern, DVDs und Hörbüchern sowie Tipps zu TV- und Radiosendungen runden das Serviceangebot ab.

ab 92,10 €*

db deutsche bauzeitung
db deutsche bauzeitung - Zeitschrift für Architekten und Bauingenieure. Die db deutsche bauzeitung - Deutschlands älteste Architekturfachzeitschrift - steht für kritischen, meinungsbildenden und richtungweisenden Fachjournalismus. db verbindet Architektur und Technik, ist Trendscout für neue Produkte, Materialien und Technologien und erreicht damit Architekten und planende Ingenieure gleichermaßen. Umfassende Architekturkritik, Baukultur, technische Entwicklungen sowie Bauen im Bestand sind die zentralen Themen der db deutsche bauzeitung. deutsche bauzeitung hinterfragt kritisch das aktuelle Baugeschehen, bezieht Stellung, liefert Hintergrundwissen. Architektur- und Ingenieurleistungen werden unter gestalterischen, konstruktiv-technischen, energetischen sowie wirtschaftlichen Gesichtspunkten im Sinne einer umfassenden Architekturkritik betrachtet. Alle im Heft vorgestellten Projekte werden von der db-Redaktion vor Ort besichtigt. Wegen der stetig zunehmenden Relevanz des Themas Bauen im Bestand widmet sich der Teil db-Metamorphose viermal im Jahr auf rund 40 Seiten explizit den Themen Umbau, energetische Sanierung und Denkmalpflege.

ab 121,75 €*

DBZ Deutsche Bauzeitschrift
Die DBZ Deutsche BauZeitschrift berichtet monatlich über Aktuelles aus den Bereichen Architektur, Bautechnik und Produkte. Dabei liegt der Fokus auf dem Thema der Integralen Planung. Dieser Begriff steht für einen ganz heitlichen Ansatz zur Planung von Gebäuden. Die Schnittstellen der Disziplinen Projektentwicklung, Planung, Ausführung und Betreiben sowie die Anwendung von Bauprodukten und Bausystemen rücken in den Mittelpunkt der redaktionellen Darstellung: Die DBZ blickt nicht nur auf das fertige Gebäude, sondern beschreibt den Entwicklungsprozess dahin. Die DBZ lässt das Team zu Wort kommen, das gemeinsam im Dialog plant und baut. Denn gute Architektur entsteht durch Kommunikation. In ungeraden Monaten enthält die DBZ eine Seitenstrecke zum Thema Energieeffizientes Bauen. Zudem ist die DBZ Deutsche Bauzeitschrift Organ des BDB Bund Deutscher Baumeister, Architekten und Ingenieure e.V. Die DBZ Deutsche Bauzeitschrift ist eine Fachzeitschrift für Architekten und planende Hochbauingineure und orientiert sich redaktionell an den Aufgaben und dem Tätigkeitsspektrum des Architektenalltags mit deutlicher Praxisorientierung. 'Praxis, Nutzen und Orientierung' - für diese Attribute steht die DBZ mit ihren redaktionellen Inhalten.

ab 51,20 €*

Der Anaesthesist
Der Anaesthesist: Zeitschrift für Anästhesie, Intensivmedizin, Notfall- und Katastrophenmedizin, Schmerztherapie Der Anaesthesist ist ein international angesehenes Publikationsorgan. Die Zeitschrift widmet sich allen Aspekten der Anästhesie und Intensivmedizin bis hin zur Schmerztherapie und richtet sich sowohl an niedergelassene als auch in der Klinik tätige Anästhesisten. Umfassende Übersichtsarbeiten in Der Anaesthesist greifen ausgewählte Themen zu anästhesiologisch-klinischen Fragestellungen auf. Darüber hinaus spiegeln sie das multidisziplinäre Umfeld in der Pharmakotherapie, Intensivmedizin, Notfallmedizin, Regionalanästhesie, Schmerztherapie und im Medizinrecht wider. Neben der Vermittlung von relevantem Hintergrundwissen liegt der Schwerpunkt dabei auf der Bewertung wissenschaftlicher Ergebnisse unter Berücksichtigung praktischer Erfahrung. Der Leser von Der Anaesthesist erhält konkrete Handlungsempfehlungen. Frei eingereichte Originalien ermöglichen die Präsentation relevanter klinischer Studien und dienen dem wissenschaftlichen Austausch. Kasuistiken zeigen interessante Fallbeispiele und ungewöhnliche Krankheits- bzw. Behandlungsverläufe. Beiträge der Rubrik 'CME Zertifizierte Fortbildung' bieten gesicherte Ergebnisse wissenschaftlicher Forschung und machen ärztliche Erfahrung für die tägliche Praxis nutzbar. Nach Lektüre der Beiträge in Der Anaesthesist kann der Leser sein erworbenes Wissen überprüfen und online CME-Punkte erhalten. Die Rubrik orientiert sich an der Weiterbildungsordnung des Fachgebiets.

ab 76,48 €*

Der Chirurg
Der Chirurg - Zeitschrift für alle Gebiete der operativen Medizin Der Chirurg informiert über aktuelle Entwicklungen in der operativen Medizin. Die Zeitschrift wendet sich an Chirurgen in Praxis, Klinik und Forschung. Jede Ausgabe Der Chirurg beinhaltet ein umfassendes Leitthema: Praxisorientierte Übersichtsarbeiten greifen ausgewählte Themen auf und bieten dem Leser eine Zusammenstellung aktueller Erkenntnisse aus allen Bereichen der Chirurgie. Neben der Vermittlung von relevantem Hintergrundwissen liegt der Schwerpunkt dabei auf der Bewertung wissenschaftlicher Ergebnisse und praktischer Erfahrung. Der Leser von Der Chirurg erhält konkrete Handlungsempfehlungen. Frei eingereichte Originalien ermöglichen die Präsentation wichtiger klinischer Studien und dienen dem wissenschaftlichen Austausch. Kasuistiken zeigen interessante Fallbeispiele und ungewöhnliche Krankheits- bzw. Behandlungsverläufe. Beiträge der Rubrik 'CME Zertifizierte Fortbildung' bieten gesicherte Ergebnisse wissenschaftlicher Forschung und machen ärztliche Erfahrung für die tägliche Praxis nutzbar. Nach Lektüre der Beiträge in Der Chirurg kann der Leser sein erworbenes Wissen überprüfen und online CME-Punkte erwerben. Die Rubrik orientiert sich an der Weiterbildungsordnung des Fachgebiets.

ab 156,78 €*

DER FEINSCHMECKER
DER FEINSCHMECKER: Reisen - Essen - Trinken - Lebensart DER FEINSCHMECKER ist im deutschsprachigen Raum die Zeitschrift mit höchster Kompetenz in Sachen Genuss. Neue Trends, neue Schauplätze, neue Rezepte, neue Weine - jede Seite in DER FEINSCHMECKER animiert sämtliche Sinne des Genussmenschen. Durch seine Kompetenz in allen kulinarischen Belangen im In- und Ausland ist DER FEINSCHMECKER für anspruchsvolle Individualisten ein unentbehrlicher Wegweiser. DER FEINSCHMECKER ist ein Solitär. Keine andere Zeitschrift im deutschsprachigen Raum hat diese hohe Kompetenz in Sachen Genuss. Sie ist in ihrem Urteil unabhängig und hat ein klares Ziel: Monat für Monat informiert DER FEINSCHMECKER seine anspruchsvollen Leser sachkundig und amüsant über attraktive Reiseziele, über neue Trends in der Gastronomie, Hotellerie und im Weinbau ebenso wie über regionale Spezialitäten bester Qualität. Die Redaktion und ihre Autoren betreiben weltweit die Recherchen vor Ort - unbestechlich und immer genussorientiert.

ab 74,40 €*

Der Gynäkologe
Der Gynäkologe - Fortbildungsorgan der Deutschen Gesellschaft für Gynäkologie und Geburtshilfe Der Gynäkologe ist ein angesehenes Publikationsorgan und wendet sich an Gynäkologen in Praxis und Klinik. Die Zeitschrift Der Gynäkologe bietet aktuelle Fortbildung aus allen Bereichen der Frauenheilkunde und Geburtshilfe einschließlich Themen der Endokrinologie und Reproduktionsmedizin. Ergänzt wird das inhaltliche Spektrum von Der Gynäkologedurch interdisziplinäre Fachgebiete und Nachbargebiete wie die Onkologie, Chirurgie oder Innere Medizin sowie durch die Rubrik 'Medizinrecht'. Umfassende Übersichtsarbeiten in Der Gynäkologe zu einem aktuellen Schwerpunktthema sind das Kernstück jeder Ausgabe. Im Mittelpunkt steht dabei gesichertes Wissen zu Diagnostik und Therapie mit hoher Relevanz für die tägliche Arbeit - der Leser erhält konkrete Handlungsempfehlungen. Die Rubrik 'Frauengesundheit in der Praxis' behandelt fundiert Themen aus dem Arbeitsalltag des niedergelassenen Gynäkologen. Beiträge der Rubrik 'CME Zertifizierte Fortbildung' bieten gesicherte Ergebnisse wissenschaftlicher Forschung und machen ärztliche Erfahrung für die tägliche Praxis nutzbar. Nach Lektüre der Beiträge in Der Gynäkologe kann der Leser sein erworbenes Wissen überprüfen und online CME-Punkte erhalten. Die Rubrik orientiert sich an der Weiterbildungsordnung des Fachgebiets.

ab 69,40 €*

Der Hautarzt
Der Hautarzt - Zeitschrift für Dermatologie, Venerologie und verwandte Gebiete Der Hautarzt ist ein international angesehenes Publikationsorgan. Die Zeitschrift Der Hautarzt informiert regelmäßig alle in Klinik und Praxis tätigen Dermatologen über wichtige Entwicklungen in der gesamten Dermatologie einschließlich Allergologie, Venerologie und ihrer verwandten Gebiete. Umfassende Übersichtsarbeiten zu einem aktuellen Schwerpunktthema sind das Kernstück jeder Ausgabe Der Hautarzt. Im Mittelpunkt steht dabei gesichertes Wissen zu Diagnostik und Therapie mit hoher Relevanz für die tägliche Arbeit - der Leser erhält konkrete Handlungsempfehlungen. Frei eingereichte Originalien ermöglichen die Präsentation wichtiger klinischer Studien und dienen dem wissenschaftlichen Austausch. Kasuistiken in Der Hautarzt zeigen interessante Fallbeispiele und ungewöhnliche Krankheits- bzw. Behandlungs - verläufe. Beiträge der Rubrik 'CME Zertifizierte Fortbildung' bieten gesicherte Ergebnisse wissenschaftlicher Forschung und machen ärztliche Erfahrung für die tägliche Praxis nutzbar. Nach Lektüre der Beiträge in Der Hautarzt kann der Leser sein erworbenes Wissen überprüfen und online CME-Punkte erhalten. Die Rubrik orientiert sich an der Weiterbildungsordnung des Fachgebiets.

ab 75,41 €*

Der Internist
Der Internist ist ein international angesehenes Publikationsorgan und widmet sich allen Aspekten der Inneren Medizin. Die Zeitschrift Der Internist richtet sich an niedergelassene und in der Klinik tätige Internisten sowie an internistisch besonders interessierte Praktiker und Allgemeinmediziner. Im Vordergrund stehen Prävention, diagnostische Vorgehensweisen und Komplikationsmanagement sowie moderne Therapiestrategien. Umfassende Übersichtsarbeiten in der Zeitschrift Der Internist zu einem aktuellen Schwerpunktthema sind das Kernstück jeder Ausgabe. Im Mittelpunkt steht gesichertes Wissen mit hoher Relevanz für die tägliche Arbeit - der Leser erhält konkrete Handlungsempfehlungen. Kasuistiken zeigen interessante Fallbeispiele und ungewöhnliche Krankheits- bzw. Behandlungsverläufe. Beiträge der Rubrik 'CME Zertifizierte Fortbildung' bieten gesicherte Ergebnisse wissenschaftlicher Forschung und machen ärztliche Erfahrung für die tägliche Praxis nutzbar. Nach Lektüre der Beiträge in Der Internist kann der Leser sein erworbenes Wissen überprüfen und online CME-Punkte erhalten. Die Rubrik orientiert sich an der Weiterbildungsordnung des Fachgebiets.

ab 78,39 €*

Der Nervenarzt
Der Nervenarzt ist ein international angesehenes Publikationsorgan. Die Zeitschrift Der Nervenarzt richtet sich an niedergelassene und in der Klinik tätige Ärzte für Neurologie, Psychiatrie und Nervenheilkunde. Grundlegende Erkenntnisse und aktuelle Informationen dieser Fachgebiete werden kompetent und praxisnah aufbereitet. Darüber hinaus werden in Der Nervenarzt Fragestellungen aus Teilbereichen wie Neuropathologie und Neurochirurgie bis hin zur Psychotherapie erörtert. Ein umfassender Themenschwerpunkt mit aufeinander abgestimmten Beiträgen ist das Kernstück einer jeden Ausgabe Der Nervenarzt. Neben der Vermittlung von relevantem Hintergrundwissen steht dabei die Bewertung wissenschaftlicher Ergebnisse unter Berücksichtigung praktischer Erfahrung im Vordergrund. Frei eingereichte Originalien ermöglichen die Präsentation wichtiger klinischer Studien und dienen dem wissenschaftlichen Austausch. Beiträge der Rubrik 'CME Zertifizierte Fortbildung' bieten gesicherte Ergebnisse wissenschaftlicher Forschung und machen ärztliche Erfahrung für die tägliche Praxis nutzbar. Nach Lektüre der Beiträge in der Zeitschrift Der Nervenarzt kann der Leser sein erworbenes Wissen überprüfen und online CME-Punkte erhalten. Die Rubrik orientiert sich an der Weiterbildungsordnung des Fachgebiets. Die Beiträge in Der Nervenarzt durchlaufen einen Peer-Review-Prozess.

ab 79,41 €*

Der Ophthalmologe
Der Ophthalmologe - Zeitschrift der Deutschen Ophthalmologischen Gesellschaft Die Zeitschrift Der Ophthalmologe ist ein international angesehenes Publikationsorgan und widmet sich allen Aspekten der Augenheilkunde. Umfassende Übersichtsarbeiten in Der Ophthalmologe zu einem aktuellen Schwerpunktthema sind das Kernstück jeder Ausgabe. Im Mittelpunkt steht gesichertes Wissen zu Diagnostik und Therapie mit hoher Relevanz für die tägliche Arbeit - der Leser des Der Ophthalmologe erhält konkrete Handlungsempfehlungen. Frei eingereichte Originalien ermöglichen die Präsentation wichtiger klinischer Studien und dienen dem wissenschaftlichen Austausch. Kasuistiken in Der Ophthalmologe zeigen interessante Fallbeispiele und ungewöhnliche Krankheits- bzw. Behandlungsverläufe. Beiträge der Rubrik 'CME: Weiterbildung - Zertifizierte Fortbildung' bieten gesicherte Ergebnisse wissenschaftlicher Forschung und machen ärztliche Erfahrung für die tägliche Praxis nutzbar. Nach Lektüre der Beiträge in Der Ophthalmologe kann der Leser sein erworbenes Wissen überprüfen und online CME-Punkte erhalten. Die Rubrik orientiert sich an der Weiterbildungsordnung des Fachgebiets.

ab 83,43 €*

Der Orthopäde
Die Zeitschrift Der Orthopäde ist ein international angesehenes Publikationsorgan und widmet sich allen Aspekten der Orthopädie und ihrer Nachbargebiete. Umfassende Übersichtsarbeiten in Der Orthopäde zu einem aktuellen Schwerpunktthema sind das Kernstück jeder Ausgabe. Im Mittelpunkt steht gesichertes Wissen zu Diagnostik und Therapie mit hoher Relevanz für die tägliche Arbeit - der Leser des Der Orthopäde erhält konkrete Handlungsempfehlungen. Frei eingereichte Originalien ermöglichen die Präsentation wichtiger klinischer Studien und dienen dem wissenschaftlichen Austausch. Beiträge der Rubrik „CME Zertifizierte Fortbildung“ bieten gesicherte Ergebnisse wissenschaftlicher Forschung und machen ärztliche Erfahrung für die tägliche Praxis nutzbar. Nach Lektüre der Beiträge in Der Orthopäde kann der Leser sein erworbenes Wissen überprüfen und online CME-Punkte erhalten. Die Rubrik orientiert sich an der Weiterbildungsordnung des Fachgebiets.

ab 79,42 €*

Der Pathologe
Die Zeitschrift Der Pathologe ist ein international angesehenes Publikationsorgan und vereint Praxisrelevanz mit wissenschaftlicher Kompetenz. Die Zeitschrift informiert alle in Abteilungen und Instituten tätige Pathologen sowie morphologisch interessierte Kollegen über Entwicklungen im Fachgebiet Pathologie. Im Mittelpunkt von Der Pathologe stehen dabei Beiträge, die den praktisch tätigen Pathologen Anregungen und Informationen für seine Arbeit geben. Umfassende Übersichtsarbeiten in Der Pathologe greifen ausgewählte Themen auf und bieten dem Leser eine Zusammenstellung aktueller Erkenntnisse aus allen Bereichen der Pathologie. Neben der Vermittlung von relevantem Hintergrundwissen liegt der Schwerpunkt dabei auf der Bewertung wissenschaftlicher Ergebnisse unter Berücksichtigung praktischer Erfahrung. Der Leser von Der Pathologe erhält konkrete Handlungsempfehlungen. Frei eingereichte Originalien ermöglichen die Präsentation wichtiger klinischer Studien und dienen dem wissenschaftlichen Austausch. Beiträge der Rubrik 'CME Zertifizierte Fortbildung' bieten gesicherte Ergebnisse wissenschaftlicher Forschung und machen ärztliche Erfahrung für die tägliche Praxis nutzbar. Nach Lektüre der Beiträge in Der Pathologe kann der Leser sein erworbenes Wissen überprüfen und online CME-Punkte erhalten. Die Rubrik orientiert sich an der Weiterbildungsordnung des Fachgebiets.

ab 152,46 €*

Der Radiologe
Der Radiologe - Zeitschrift für diagnostische und interventionelle Radiologie, Radioonkologie, Nuklearmedizin Die Zeitschrift Der Radiologe ist ein international angesehenes Publikationsorgan. Die Zeitschrift widmet sich allen Aspekten der Radiologie und dient der Fortbildung von niedergelassenen und in der Klinik tätigen Radiologen. Das inhaltliche Spektrum von Der Radiologe umfasst u. a. Röntgendiagnostik, Angiographie, Computertomographie, interventionelle Radiologie, Magnetresonanztomographie, digitale Bildverarbeitung, Radioonkologie und Nuklearmedizin. Umfassende Übersichtsarbeiten in Der Radiologe zu einem aktuellen Schwerpunktthema sind das Kernstück jeder Ausgabe. Im Mittelpunkt steht dabei gesichertes Wissen zu Diagnostik und Therapie mit hoher Relevanz für die tägliche Arbeit - der Leser von Der Radiologe erhält konkrete Handlungsempfehlungen. Frei eingereichte Originalien ermöglichen die Präsentation wichtiger klinischer Studien und dienen dem wissenschaftlichen Austausch. Beiträge der Rubrik „CME Zertifizierte Fortbildung“ bieten gesicherte Ergebnisse wissenschaftlicher Forschung und machen ärztliche Erfahrung für die tägliche Praxis nutzbar. Nach Lektüre der Beiträge in Der Radiologe kann der Leser sein erworbenes Wissen überprüfen und online CME-Punkte erhalten. Die Rubrik orientiert sich an der Weiterbildungsordnung des Fachgebiets.

ab 93,30 €*

Der Unfallchirurg
Der Unfallchirurg - Organ der Deutschen Gesellschaft für Unfallchirurgie Der Unfallchirurg ist ein international angesehenes Publikationsorgan. Die Zeitschrift Der Unfallchirurg widmet sich allen Aspekten der Unfall- und Wiederherstellungschirurgie und dient der Fortbildung von niedergelassenen und in der Klinik tätigen Unfallchirurgen und Chirurgen. Praxisorientierte Übersichtsarbeiten in Der Unfallchirurg greifen ausgewählte Themen auf und bieten dem Leser eine Zusammenstellung aktueller Erkenntnisse aus allen Bereichen der Unfallchirurgie. Neben der Vermittlung von relevantem Hintergrundwissen liegt der Schwerpunkt dabei auf der Bewertung wissenschaftlicher Ergebnisse unter Berücksichtigung praktischer Erfahrung. Der Leser das Der Unfallchirurg erhält konkrete Handlungsempfehlungen. Frei eingereichte Originalien ermöglichen die Präsentation wichtiger klinischer Studien und dienen dem wissenschaftlichen Austausch. Beiträge der Rubrik 'CME Zertifizierte Fortbildung' bieten gesicherte Ergebnisse wissenschaftlicher Forschung und machen ärztliche Erfahrung für die tägliche Praxis nutzbar. Nach Lektüre der Beiträge in Der Unfallchirurg kann der Leser sein erworbenes Wissen überprüfen und online CME-Punkte erhalten. Die Rubrik orientiert sich an der Weiterbildungsordnung des Fachgebiets. Die Beiträge in Der Unfallchirurg durchlaufen einen Peer-Review-Prozess.

ab 77,68 €*

Der Urologe
Der Urologe - Organ der Deutschen Gesellschaft für Urologie Der Urologe ist ein international angesehenes Publikationsorgan. Die Zeitschrift Der Urologe widmet sich allen Aspekten der Urologie und dient der Fortbildung von niedergelassenen und in der Klinik tätigen Urologen. Im Vordergrund stehen Prävention, diagnostische Vorgehensweisen und Komplikationsmanagement sowie moderne Therapiestrategien. Umfassende Übersichtsarbeiten in Der Urologe zu einem aktuellen Schwerpunktthema sind das Kernstück jeder Ausgabe. Im Mittelpunkt steht dabei gesichertes Wissen zu Diagnostik und Therapie mit hoher Relevanz für die tägliche Arbeit - der Leser des Der Urologe erhält konkrete Handlungsempfehlungen. Frei eingereichte Originalien ermöglichen die Präsentation wichtiger klinischer Studien und dienen dem wissenschaftlichen Austausch. Kasuistiken zeigen interessante Fallbeispiele und ungewöhnliche Krankheits- bzw. Behandlungsverläufe. Beiträge der Rubrik 'CME Zertifizierte Fortbildung' bieten gesicherte Ergebnisse wissenschaftlicher Forschung und machen ärztliche Erfahrung für die tägliche Praxis nutzbar. Nach Lektüre der Beiträge in Der Urologe kann der Leser sein erworbenes Wissen überprüfen und online CME-Punkte erhalten. Die Rubrik orientiert sich an der Weiterbildungsordnung des Fachgebiets.

ab 91,28 €*

DESIGN&ELEKTRONIK
DESIGN&ELEKTRONIK - Know-how für Entwickler Die DESIGN&ELEKTRONIK berichtet jeden Monat über den Stand der Technik, Lösungen für aktuelle und drängende Probleme, aktuelle Entwicklungen und Trends zu allen Themen, die für Entwickler in der professionellen Elektronik relevant sind. Produkte und Know-how für Elektronik-Entwickler - jeden Monat ein Kernthema der Elektronik. Das Themenheft-Konzept der DESIGN&ELEKTRONIK findet seit vielen Jahren großen Anklang bei Lesern und Inserenten. Jährlich erscheinen zwölf Ausgaben, in denen die Redaktion der DESIGN&ELEKTRONIK neben aktueller Berichterstattung zu jeweils einem bestimmten Thema den momentanen Stand der Technik, neue Entwicklungen und Trends, vor allem aber Lösungen für aktuelle und drängende Probleme vorstellt. Ohne die relevanten Informationen als einzelne Puzzleteile aus den verschiedenen Quellen selbst zu einem Gesamtbild zusammensuchen zu müssen, bekommt der Entwickler elektronischer Schaltungen und Baugruppen einen schnellen, fokussierten und gründlichen Einblick in das jeweilige Thema. Ziel des Themenheft-Konzepts ist es, dass sich die Zielgruppe der Elektronik-Entwickler aus der Flut der Fachzeitschriften ein Gesamtwerk mit Sicherheit griffbereit ins Regal stellt: die Ausgaben der DESIGN&ELEKTRONIK. Laut LA ELFA 12/13 (LESERANALYSE ELEKTRONIK-FACHMEDIEN) ist DESIGN&ELEKTRONIK die meistgelesene monatliche Elektronik-Fachzeitschrift Deutschlands mit 65.000 Lesern pro Ausgabe.

ab 65,00 €*

DETAIL
DETAIL - Zeitschrift für Architektur + Baudetail DETAIL - Die Fachzeitschrift für Architekten, Fachplaner, Baubehörden und Bauträger charakterisiert das von vornherein gesetzte Ziel: Dokumentationen und Informationen zu Bauobjekten aller Kategorien. Schwerpunkt von DETAIL: Das Detail im konstruktiven und architektonischen Zusammenhang. Damit stellt DETAIL eine einzigartige Informationsquelle für Planungs- und Architekturbüros dar und nimmt mit diesem Redaktionskonzept und einem sehr hohen Qualitätsanspruch eine Sonderstellung im Markt ein. Alle Inhalte der acht regulären DETAIL Ausgaben mit konstruktiven Themen und der zwei DETAIL Konzept-Hefte mit typologischer Ausrichtung werden bilingual veröffentlicht. Bei zwei DETAIL Ausgaben ist ein Sonderteil GREEN inkludiert, der sich dem nachhaltigen Planen und Bauen sowie der energetischen Sanierung widmet. Im Abo bei uns inklusive: Das Sonderheft DETAIL inside: DETAIL inside widmet sich allen Aspekten von Innenarchitektur und Ausbau als Kombination aus konkreter Fachinformation und Inspiration. Die Planung und Gestaltung von Räumen wird anhand ausführlicher Projektdokumentationen und in wechselnden Schwerpunkten beleuchtet. DETAIL ist eine der renommiertesten und wichtigsten Fachzeitschriften für Architektur. Mit aktuellen Beiträgen zur Architekturdiskussion, fundierten Informationen zu technischen Entwicklungen und Materialien sowie durch die Dokumentation herausragender deutschlandweiter und internationaler Gebäudebeispiele mit ihren recherchierten Konstruktionszeichnungen unterstützt DETAIL die alltägliche Arbeit von Architekten und Ingenieuren. Die gleichbleibend hohe Qualität hält DETAIL seit über 55 Jahren besonders durch die redaktionelle Arbeit - von Architekten für Architekten.

ab 152,90 €*

Deutsch differenziert
Deutsch differenziert - Zeitschrift für die Grundschule Deutsch differenziert erscheint vierteljährlich. Jede Ausgabe befasst sich mit einem lehrplanrelevanten Thema innerhalb des Unterrichtsfachs Deutsch an der Grundschule und spiegelt die aktuelle Deutschdidaktik in übersichtlicher und klarer Form wider. Wesentliche Bestandteile sind erprobte Unterrichtsvorschläge, die die Anforderungen an einen differenzierten und kompetenzorientierten Deutschunterricht in der Grundschule direkt in die Praxis umsetzen. Alle Unterrichtsbeiträge in Deutsch differenziert enthalten differenzierte Materialien (Kopiervorlagen) auf unterschiedlichem Niveau und richten sich vor allem an Kinder im Alter von 5 bis 12 Jahren. Dadurch kann jedes Kind entsprechend seines Lernstands optimal gefördert werden. Informationen zur Sache und zum fachdidaktischen Hintergrund bieten den Lehrkräften Handlungssicherheit. Eine Praxis-Seite 'Inklusion praktisch' zeigt an Fallbeispielen, wie die Arbeit in einer inklusiven Schule aussehen kann. Rezensionen zu Kinderbüchern und Fachliteratur runden jede Ausgabe der Zeitschrift Deutsch differenziert ab. Deutsch ist DAS Hauptfach und nimmt im Wochenstundenplan der Grundschule den größten Raum ein. In der Regel ist es ein Pflichtfach innerhalb des Grundschullehramtsstudiums. Sprachkenntnisse und Sprachkompetenz entscheiden letztlich über den Erfolg von Bildungskarrieren. Insofern ist der Bedarf an Material für differenzierte und individualisierte Förderung hier besonders groß.

ab 49,80 €*

Deutsch perfekt
Deutsch perfekt - Einfach Besser Deutsch Mit Deutsch perfekt einfach und schnell Deutsch lernen für Beruf, Studium oder Alltag: Reportagen mit Übungen, Tests, Worterklärungen und Übersetzungen helfen Ihnen, in kurzer Zeit besser Deutsch zu sprechen. Der unterhaltsame Mix aus Infos zum deutschsprachigen Kulturraum und Sprachtraining verbessert die Deutschkenntnisse. Ein großer Sprachteil im Deutsch perfekt-Heft liefern viele leichte, mittelschwere und schwere Übungen aller Art zum intensiven Deutschlernen.  Darin finden Sie Texte auf drei verschiedenen Niveaustufen. Schwere Wörter werden erklärt. Deutsch perfekt ist das Sprachmagazin für eine internationale Leserschaft, die ihr Deutsch verbessern möchte. In einem zeitgemäßen Mix aus klugem Journalismus und kompetentem Sprachtraining gibt das Magazin Deutsch perfekt ein abwechslungsreiches Bild von Gesellschaft, Politik und Alltag in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Große Reportagen, Interviews und wertvolle Anregungen für Karriere und Alltags-Konversation wechseln sich ab. In jeder Ausgabe Deutsch perfekt gibt es feste Rubriken für Reise, Kultur und Geschichte. 'Wie geht es eigentlich' berichtet über die die Zukunft der Mobilität oder über das deutsche Brot. Und der 'Atlas der Alltagssprache' erklärt, warum das Hühnchen in Bayern Hendl heißt, und wo man im deutschen Sprachraum Geldbeutel, Geldtasche oder Portemonnaie sagt.

ab 100,10 €*

Deutsche Zeitschrift für Philosophie
Deutsche Zeitschrift für Philosophie - Zweimonatsschrift der internationalen philosophischen Forschung Als offenes Diskussionsforum fördert die Deutsche Zeitschrift für Philosophie den schulübergreifenden Dialog und die Kommunikation zwischen den philosophischen Kulturen. Vorrangig erscheinen Arbeiten, die aktiv in die moderne internationale philosophische Diskussion eingreifen und neue Denkansätze für sie liefern. Neben Fachaufsätzen und Essays, Interviews und Symposien publiziert die Deutsche Zeitschrift für Philosophie Funde aus philosophischen Archiven, Diskussionen sowie Buchkritiken. Zielgruppe der Deutschen Zeitschrift für Philosophie sind Wissenschaftler und Studierende der Philosophie, Bibliotheken und Institute. Die Themenschwerpunkte haben oft Gastherausgeber/-Innen und bestehen zum allergrößten Teil aus eingeladenen Beiträgen.

ab 192,24 €*

Die Presse inkl. Die Presse am Sonntag
Die Presse und Die Presse am Sonntag bietet Studenten die Chance, sich als Next Generation der Entscheidungsträger und Meinungsbildner erstklassig über die bewegenden Ereignisse in Österreich und der Welt zu informieren, sich wichtiges und interessantes Hintergrundwissen zu holen und verschiedene, kompetente Meinungen großer Persönlichkeiten zu spannenden, aktuellen Themen kennen zu lernen. Und das von Montag bis Sonntag!* Die Presse und Die Presse am Sonntag: Täglich druckfrisch schon zum Frühstück und zum besonders günstigen Preis für Studierende! * Ist die Hauszustellung für Die Presse am Sonntag nicht gewährleistet, wird die Zeitung per Post am darauf folgenden Tag (Montag) zugestellt.

ab 39,50 €*

DIE ZEIT
DIE ZEIT - Wochenzeitung für Politik, Wirtschaft und Kultur Mit der ZEIT erfahren Sie jede Woche das Wichtigste aus Politik, Wirtschaft, Wissenschaft und Kultur - kritisch und tiefgründig. Genießen Sie das gute Gefühl, immer bestens informiert zu sein. Erleben Sie jede Woche in der ZEIT das ZEITmagazin, die emotionale Seite der ZEIT. Zudem bietet DIE ZEIT den großen akademischen Stellenmarkt im Ressort Chancen, besonders Interessant auch für Schüler und Studenten. Und als Special für Studierende: 6x jährlich das Studentenmagazin ZEIT CAMPUS - das Magazin rund um Studium, Leben und Berufseinstieg. Sichern Sie sich jetzt DIE ZEIT als idealen Studienbegleiter, inklusive ZEIT CAMPUS.

ab 98,05 €*

dotnetpro
dotnetpro - das Magazin für Profi-Entwickler dotnetpro ist Europas wegweisendes Softwareentwickler-Magazin im deutschsprachigen Raum für Microsoft .NET und Microsoft Windows. dotnetpro liefert Profiwissen für Softwareentwickler, die mit Microsoft-Technologien für Microsoft- und Nicht-Microsoft-Plattformen Programme schreiben. dotnetpro berichtet über Microsoft-Technologien wie das .NET Framework, Windows Forms, XAML, das Entity Framework und Microsoft Azure. Ob die Entwicklung für Windows, für Windows Phone, für Mobilgeräte oder Cross-Plattform: Auch dafür ist die dotnetpro das Wissensmedium Nummer Eins. Selbstverständlich gehören auch Hilfen im Umgang mit Software wie SQL Server, PostgreSQL, RavenDB und Tools wie Git, Team Foundation Server und Visual Studio dazu. Aber auch Webtechnologien wie ASP.NET, HTML5/JavaScript und Node.js finden Sie in der dotnetpro. dotnetpro berichtet ebenso über neue Programmiersprachen wie F# oder Apples Swift. dotnetpro unterstützt die Leser in praktischen Fragen der Anwendungsentwicklung von der Anforderungserfassung bis hin zum Deployment. dotnetpro dotnetpro bietet alle Informationen zur Softwareentwicklung für die .NET- und die Windows-Plattform und verschafft seinen Lesern einen wesentlichen Informationsvorteil. In jeder Ausgabe profitieren die Leser vom Know-how renommierter Autoren der nationalen und internationalen Entwicklerszene. Praxisorientierte Artikel unterstützen die Leser bei der täglichen Arbeit und liefern Anregungen für eigene Projekte, auch mit den klassischen Entwicklungsumgebungen. Direkt umsetzbare Beispiele inklusive der Sourcen auf der CD/DVD im Heft lassen sich in eigene Programme einbinden und sparen wertvolle Zeit und Ressourcen. Auf der CD/DVD finden sich außerdem in jeder Ausgabe hilfreiche Tools, Open-Source-Software und Bibliotheken. dotnetpro richtet sich an professionelle System- und Anwendungsentwickler, die in Unternehmen, Systemhäusern oder selbstständig arbeiten, sowie an Entscheider, die sich mit der Auswahl von Technologien, Plattformen, Datenbanken und Entwicklungsumgebungen beschäftigen. dotnetpro gehört damit zur Pflichtlektüre für alle Abteilungsleiter/Teamleiter von Entwicklerteams Softwarearchitekten Datenbankentwickler Unabhängige Softwareentwickler (ISVs) Auftragsentwickler Studenten der Informatik und verwandter Studiengänge IT-Professionals (System-, Datenbank- oder Netzwerkadministratoren) Technische Entscheidungsträger, IT-Manager und Berater

ab 49,35 €*